Story-29

Kurze Geschichten

www.jainworld.com

DIEB TRIFFT DIEB

Ein Dieb stahl ein Pferd und ging zum Markt, ihn zu verkaufen. Ein Kunde bat um um den Preis des Pferds. Der Dieb fragte ihn, ", wieviel Wille Sie geben?" Der Kunde sagte, "ich kann vierhundert Rupien für ihn geben". Der Dieb wußte nicht, daß der Kunde auch ein Dieb war. Der Kunde dachte, daß dieses Pferd gestohlen wurde. So fragte er ihn, daß er das Pferd versuchen möchte, bevor er es kaufen könnte. Er stimmte ließ ihn versuchen zu. Der Kunde nahm das Pferd und den Durchlauf weg, ohne zu zahlen. Für als Leute ihn baten um, wieviel er das Pferd verkaufte, würde er, "zu dem gleichen sagen Preis, was ich es erhielt. "er hatte das Pferd gestohlen, folglich, das es ohne irgendeinen Preis ging".

____________________________________________________________________________

durch-KUMARI SATYAVATI BAHAN JI

INTERNET-ARBEIT VORBEI- SHIWALI