www.jainworld.com

Nicht-Gewalttätigkeit - Ein Kommentar

vorbei redigiert
Dr. H.C. Bharill

Lektion 7

ACHARYA AMRITCHANDRA

Acharya Amritchandra ist an zweiter Stelle nur zu Kundkundacharya in der Galaxie der geistigen Heiliger. Es ist eine Angelegenheit der Reue, die wir viel über dieses große Acharya ungefähr des 12. Jahrhunderts, nicht wissen ausgenommen, was auch immer von seinen Schreiben bekannt.

Immer unbeteiligt mit Ruhm und anderen worldly Aspirationen, Acharya Amritchandra, nach Schreiben großen Abhandlungen, sagt:-

"Wörter wurden mit Buchstaben, Sätze mit Wörtern gebildet, und Sätze verursachten dieses heilige scripture. Ich habe getan nichts." Das gleiche Gefühl ist in Tattvarthasar ausgedrückt worden.

Pandit Ashadharji hat ihn Thakur angerufen, das zeigt, daß er mit irgendeiner hoher Kshatriya Familie angeschlossen worden sein muß.

Er hat komplette Beherrschung über Sanskrit Sprache. Beide in seiner Prosa und in Poesie, Sprachenflüsse entsprechend Gefühlen und ist einfach, leicht verständlich und süß. Er wurde immer im geistigen Denken verfaßt. Infolgedessen sind alle seine Kreationen vom spiritualism eines hohen Auftrages voll.

Alle seine Arbeiten sind in Sanskrit. Er schrieb Prosa und Poesie beide. Unter seiner Prosa sind Schreiben seine Kommentare auf den großen Arbeiten von Kundkund:

  1. Samaysar Tika-gewußt als Atmakhyati '.
  2. Pravachansar Tika-gewußt als ' Tatparya Dipika '.
  3. Panchastikay Tika-gewußt als Samay Vyakhya '.
  4. Tattvarthasar-Poetische Übersetzung von Prosa sutras von Umaswami.
  5. Purusharthasiddhiupaya-An ursprüngliche Arbeit über das Leben eines Householder. Die Natur der Gewalttätigkeit und der Nichtgewalttätigkeit ist sehr offenbar in dieser Arbeit bildlich dargestellt worden.

Der zurückgesendete Versuch basiert auf seinem Purusharthasiddhiupaya.

Nicht-Gewalttätigkeit - Ein KOMMENTAR

"Nicht-Gewalttätigkeit ist die größte Religion" ist ein allgemeiner Saying des Alters. Es ist eine hergestellte Wahrheit, daß Nichtgewalttätigkeit die größte Religion ist. Aber die Frage ist, was Nichtgewalttätigkeit ist?

Wann immer es ein Gespräch der Gewalttätigkeit und der Nichtgewalttätigkeit gibt, denken wir immer an die Tötung oder quälende oder speichernde lebende Wesen so, nur beziehen Gewalttätigkeit und Nichtgewalttätigkeit auf anderen. Die meisten Leute glauben, daß Ahimsa (Nichtgewalttätigkeit) nicht nur ist, schädigend tötend oder andere. Sehr verstehen wenige Leute, daß diese auch mit dem Selbst zusammenhängen. Sogar diese sehen Gewalttätigkeit des Selbst als Selbstmord an, indem sie usw. vergiften. Niemand versucht, die innerste Bedeutung von diesen zwei zu verstehen. Sehr wissen wenige Leute, daß Aufstieg Zubehör und Widerwille im inneren Selbst auch Gewalttätigkeit ist. Er ist wegen dieses, das Acharya Amritchandra Wert zum inneren Anblick gegeben hat, beim Geben von von Definitionen der Gewalttätigkeit und der Nichtgewalttätigkeit:

"Aufstieg Zubehör, Widerwille und Wahnvorstellung ist Gewalttätigkeit und ihre Beseitigung ist Nichtgewalttätigkeit.'

Da so er nachdrücklich erklärt, daß, Lügen, Diebstahl erklärend und sensual Freuden und Ansammlung von Fülle und von Eigentum sich hingibt, da sie aus Zubehören, Widerwillen und Wahnvorstellungen heraus entstehen, sind alle Gewalttätigkeit.

Lügen und Diebstahl etc. erklärend, alle Gewalttätigkeit sein, weil sie die reinen Gefühle der Seele zerstören. Ihre Abteilung wird, um bedeutet Wissen über sie nur zu geben den Kursteilnehmern.

Die, die entsprechend den tenets der Religion sich leiten, legen Gewalttätigkeit bloß nicht wegen des Verursachens von von Schmerz zu anderen, da sie nicht durch Gefühle der Zubehöre und des Widerwillens betätigt werden, und zu denen, die über die tenets unvorsichtig sind, sind schuldig von der Gewalttätigkeit, ungeachtet der Tatsache, ob lebende Geschöpfe sterben oder nicht, weil sie sich hingeben unterschiedlichen Neigungen und folglich fest, ihre Seelen töten. Sie sind große sinners, da sie Selbst-Mörder sind.

Kritiker sagen, wenn nicht mit der Tötung oder der Nichttötung andere zusammenhängt, warum sollten können wir versuchen, weg von den Briefen der Gewalttätigkeit zu halten? Wir sollten unsere Gefühle rein nur halten. Die Acharya Antworten:-

Es ist zutreffend, daß andere Wesen und Gegenstände nicht Ursachen der Gewalttätigkeit sind. Noch dann für die Reinheit unserer Gefühle sollten wir nicht Ansammlung von Fülle und von anderen Sünden uns hingeben, die durch Gewalttätigkeit verursacht werden.

Es ist nicht zutreffend, daß externe Gewalttätigkeit d.h. oder die Ursache Schmerz zu anderen zu quälen nicht Gewalttätigkeit sind. Es ist Gewalttätigkeit, da es am recklessness unseres Seins liegt. Wir beachten nicht die Geistesgewalttätigkeit, die in im inneren dem Selbst- und körperlichen Schaden des Respekts alleine als Gewalttätigkeit festgelegt wird. Hier ist unsere Aufmerksamkeit zur psychischen Gewalttätigkeit gezogen gewesen, die durch Neigungen wie Zubehöre verursacht wird. Die, die nicht sogar auf externe Gewalttätigkeit verzichten, können nicht psychische Gewalttätigkeit verstehen.

Es ist folglich sehr notwendig für Geistesreinheit, daß wir auf die uneatables verzichten sollten und während der Nachtzeit, des Gebrauches des Weins, des Fleisches, des Honigs und fünf Arten Frucht essen, die bewegende lebende Geschöpfe in ihnen enthalten, weil ihr Verbrauch das Gemetzel der unzähligen bewegenden lebenden Geschöpfe und des Aufstieges Grausamkeit in unseren Gefühlen bedeutet. Personen der nicht-heftigen Führung, die weiche Neigungen hat, geben nicht sich solchen unverantwortlichen Tätigkeiten hin.

Gewalttätigkeit liegt bei zwei Arten: (1) materielles psychische Gewalttätigkeit der Gewalttätigkeit (2).

Wir verstehen leicht, daß materielle Gewalttätigkeit Tötung oder quälende lebende Wesen ist, und psychische Gewalttätigkeit ist der Wunsch oder die Geistesvorbereitung, solche Gewalttätigkeit festzulegen; aber wir verstehen nicht, daß Absicht, das Leben von anderen zu speichern auch nicht reale Nichtgewalttätigkeit ist, weil das auch Zubehör ist.

Tatsächlich das Hervortreten des Zubehörs von was Art im Verstand, Gewalttätigkeit ist, weil sie zu Knechtschaft führt. Als Acharya Amritchandra Gefühle des Zubehörs in der Gewalttätigkeit einschloß, ist es nicht möglich, daß er nicht eine Idee ihrer auspicious und inauspicious Zubehöre beide der Konnotation d.h. hatte.

Acharya Amritchandra hat die zutreffende und beste Definition der Nichtgewalttätigkeit gegeben. Alle Zubehöre etc. von, was Natur Gewalttätigkeit sind. Wenn sie irgendwo als Nichtgewalttätigkeit beschrieben worden sind, ist die herkömmliche Ausstellung von Tatsachen.

Kritiker können daß so, Nichtgewalttätigkeit, von den Mönchen nur gefolgt werden können und während sagen, so es sie alleine betrifft; Gefühle der Freundlichkeit, wenn sie die Leben von anderen speichern, ist reale Nichtgewalttätigkeit des Householder. Acharya Amritchandra hatte diese Angelegenheit und hergestellt aufgenommen, daß Nichtgewalttätigkeit nicht bei zwei Arten liegt. Es kann zwei Stadien trinkende Nichtgewalttätigkeit im Leben geben, aber Gewalttätigkeit bleibt immer Gewalttätigkeit. Wenn der Householder nicht Gewalttätigkeit zusammen abschw50ren kann, kann er Teil davon abschw50ren, aber der, dem er nicht abschw50ren kann, kann nicht als Nichtgewalttätigkeit angesehen werden. Wenn wir nicht Gewalttätigkeit vollständig abschw50ren können, sollten wir von der teilweisen Gewalttätigkeit uns enthalten. Wenn wir nicht sogar das tun können, sollten wir vom Betrachten und vom Nennen von von Gewalttätigkeit als etwas mindestens uns enthalten fromm. Auspicious Tätigkeiten, weil sie Zubehöre sind, sind in der Gewalttätigkeit und in ihr ist nicht korrekt, sie als Religion zu behandeln eingeschlossen.

Aufstieg Zubehöre, Widerwille und Wahnvorstellungen in uns selbst ist Gewalttätigkeit und sie zu behandeln, da Religion die größte Gewalttätigkeit ist, und Fehlen diesen ist Nichtgewalttätigkeit und, diese Zubehöre und Widerwillen etc. nicht zu betrachten, da Religion das reale Verständnis der Nichtgewalttätigkeit ist.

Eine mögliche Frage ist - schändliche Zubehöre sind Gewalttätigkeit, aber warum rechtschaffene Zubehöre des Respekts als Gewalttätigkeit? Die Tatsache ist, daß, wenn Zubehör Gewalttätigkeit ist, wie rechtschaffene Zubehöre als Nichtgewalttätigkeit behandelt werden können? Es ist auch eine Art Zubehör. Selbstverständlich sind rechtschaffene Zubehöre milde Gewalttätigkeit und schändliche Zubehöre sind starke Gewalttätigkeit. Wenn wir nicht Gewalttätigkeit zusammen abschw50ren können, sollten wir sie abschwächen. Die kleiner sind unsere Zubehöre, es für uns das besser ist, aber ihre Anwesenheit kann nicht als Religion behandelt werden. Religion ist komplettes Fehlen Zubehör, Widerwille und Wahnvorstellungen und die ist Nichtgewalttätigkeit, die als die größte Religion gehagelt worden ist.