Lektionen für seniors(19)

WHO KANN SIDDHA SEIN?

Jains Gefühl, daß jede Seele ein Potential hat befreit zu werden und es haben keine Grenze der Religion, des Landes oder der Form. Jains glauben dem, bis es Wahrscheinlichkeiten für die Knechtschaft von karmas gibt zu geschehen, die Befreiung der Seele wird gehemmt. Folglich befreit zu werden was das kritische ist, soll die Steuerung über den Neigungen gewinnen, in denen irgendjemandes Tätigkeiten nicht durch irgendwelche der Neigungen und der zukünftigen Knechtschaft des Karmas motiviert werden, wird verlassen ohne irgendeine schädliche Bedeutung. Ein sollte im Verstand halten, den, bevor er die Rettung erreicht, eine Person zuerst Arihant wird, in dem die Ghati (zerstörenden) karmas zuerst zerstört werden und dann die Rest vier Aghati (zerstörungsfreien) karmas Ende der Lebensdauer zerstört werden.

Jains beschreiben, daß der Prozeß der Befreiung in den verschiedenen unterschiedlichen Weisen geschehen kann, gerade während wir nach New York von den unterschiedlichen Richtungen erreichen können. Es gibt fünfzehn unterschiedliche Möglichkeiten man kann Befreiung, Rettung erreichen.

  1. Jin Siddha: In diesem Prozeß errichtet eine Einzelperson Tirthankar Nam Karma (gotra) im dritten Leben vom Letzten und wird Tirthankar im letzten Leben und stellt das Jain Sangh wieder her und geht dann zur Rettung. Beispiele: Das ganzes Tirthankars, einige, Rushabhdev, Ajitnath, Shantinath, Nemitath, parshvanath und mahavira, usw. nennen.
  2. Ajin Siddha: Durch auf diese Weise gewinnt eine Person nicht, das Tirthankar Nam Karma aber wird Arihant und geht zur Rettung. Beispiel: Gautamswami.
  3. Tirth Siddha: In dieser Kategorie erreicht die Einzelperson die Rettung, nachdem er den Schutz unter Jain Sangh genommen hat, hergestellt durch das Tirthankar.
  4. Atirth Siddha: In diesem wird Arihant sogar bevor das Jain Sangh durch ein Tirthankar hergestellt wird, und geht zur Rettung, nachdem das Jain Sangh hergestellt ist. Beispiel: Marudevamata.
  5. Gruhasthaling Siddha: Diese sind die Leute, die von der Außenseite leben können das Leben einer regelmäßigen Sozialperson (Householder), aber von innen werden ihnen total abgetrennt. Sie haben kein Zubehör, oder Haß für die Sachen, die um sie geschehen und während ihr Niveau der geistigen Haltung sie zerstören ghati karmas verbessert und werden Arihants. Wenn ihre Lebenüberspannung Kurzschluß dann ist, gehen sie zur Rettung innen ungefähr in ein antrmuhurt oder wenn die Lebenüberspannung länger ist, dann in sie aufnehmen das monkhood und verbinden die Welt, um das Bewußtsein bis ihren Tod zu holen. Beispiel: Chakravarti König Bharat.
  6. Anyaling Siddha: Irgendwie saintly hat Person, den rechten Verhaltenskodex beobachtend, den rechten Glauben und das rechte Wissen und setzt sie zur Praxis kann die Rettung erhalten. Beispiel: Vallakchiri, das der Asket der anderen frommen Gruppe war.
  7. Svaling siddha: sadhu geht zur Rettung als verzichtetes sadhu. Beispiel: Muni Shri Prasannchandra.
  8. Purushling siddha: Dieses ist, wenn ein Mann Rettung erreicht. Beispiel: Sudharmaswami.
  9. Striling siddha: Eine Frau kann Rettung auch erreichen. (Digambar Abschnitt glaubt nicht, daß Frau Rettung erhalten kann), Beispiel: Chandanbala, Mrugavatiji, usw..
  10. Napusankling siddha: Jains glauben auch, daß sogar eine Person mit Nullgeschlecht Rettung erreichen kann: Beispiel. Gangeyamuni.
  11. Pratyek Siddha. In diesem Fall zerstört Person durch Selbstbewußtsein das ghati karmas trigord durch den Grund des umgebenden oder alten Alters und wird Arihant und wird schließlich Siddha. Beispiel: Karkandu muni.
  12. Svayambuddha Siddha. In diesem Fall zerstört eine Person durch die Selbst-Inspiration die ghati karmas und wird Arihant (Kevali) und wird schließlich Siddha. Beispiel: Kapil Kevali.
  13. Buddha Bodhit Siddha. Wenn ca. durch einen geistigen Lehrer und dann erleuchtet erhält, die Welt und auf das fehlerlose Leben folgen, um ein siddha zu werden verzichtet. Beispiel: Gautamswami, Vayubhuti usw..
  14. Ek Siddha: Hier geht eine Seele (Person) zur Rettung hintereinander unter der Gruppe der Mönche und der Nonnen. Beispiel: Lord Mahaviraswami.
  15. Anek Siddha: Während Sie gelesen haben konnten oder gehört worden in vielen jenen Geschichten, gingen viele von Mönchen zur Rettung zusammen gleichzeitig. Dies heißt, daß es so geschah, daß die, die zur Rettung zusammen ihre Leben gingen, zur gleichen Zeit wie andere beendeten. Beispiel: Lord Rushabhdev und andere Mönche mit ihm.

Folglich von ihm freier hier jetzt, daß die Rettung definitiv hat nicht Grenzen eingestellt sein. Sie hängt von der einzelnen Kapazität und vom Umgeben ab, das Sachen einfacher, die Rettung zu erreichen bildet. Da Jainism uns unterrichtet, mitfühlende, ehrliche, bescheidene Person und die Steuerneigungen zu sein, zum der Rettung zu erzielen, kann jedes, das möglicherweise nicht ein als Jain beschriften kann, aber zu leben diese Art des Lebens die Rettung auch erzielen. Wie pro Jainism, ist es die Haltung, die und nicht der Aufkleber ausmacht.