WORD BEDEUTUNG
   
Eka: Ein; einheitlich
   
Eka-ksetravagaha: Besetzen des gleichen Ortes
   
Eka-phalaka: Vermutlich identisch zum eka-sataka
   
Eka-sataka: Ein mendicant, wer ein Einzelstück des Tuches trägt
   
Ekanta: Einseitig
  Nur einen Aspekt eines viel-mit Seiten versehenen Sachez.B. zu nehmen, Mannes ist tödlich und das Unsterbliche, betrachtet vom Gesichtspunkt des Körpers und der Seele beziehungsweise.
  Nehmen von von nur einer Ansicht.
   
Ekanta-nitya: Absolut ewig
   
Ekantavada: Extremismus; absolutist Lehre
   
Ekantavadin: Ein wer eine absolutist Lehre hält
   
Ekartha-samavayin: Co-zugehörig im gleichen Substratum
   
Ekatva: Einheit
   
Ekatva anupreksha: Einsamkeit, bin ich die Handelnd ofmy actinos und das enjoyer der Früchte von ihnen allein.
   
Ekatvajnana: Wissen des Einsseins
   
Ekendriya: Ein Wesen mit nur einer (nämlich, das Tast) Richtung Lehrkörper; ein Synonym für sthavara Wesen
  Ein-abgefragtes Geschöpf
   
Langeweile: Unzufriedenheit.
   
Esana-samiti: Obacht, wenn Almosen angenommen werden
   
Eva: Tatsächlich; eine wichtige Bezeichnung in der Formel des sapta-bhangi-naya
   
Evambhuta (Naya): Solch-wie
   
Evambhutabhasa: Falsch solch-wie Ansichtpunkt